Schirmherrin der 44. Meersburger Sommerakademie 2022

Grußwort Frau Schopper

Als Schirmherrin der 44. Meersburger Sommerakademie heiße ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser traditionsreichen Fortbildungswoche sowie die Besucherinnen und Besucher der verschiedenen Veranstaltungen herzlich willkommen!  Seit dem Ende der 1970er Jahre hat sich die Meersburger Sommerakademie zu einer hochkarätigen Fortbildung für Musiklehrkräfte aller Schularten in Baden-Württemberg entwickelt.

Hier finden sich Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Musikinteressierte zusammen, um in einer einzigartigen Atmosphäre unter Leitung professioneller Dozenten in kürzester Zeit musikalische Werke zur eigenen und zur Freude anderer Menschen zu erarbeiten und aufzuführen. So werden in diesem Jahr im Abschlusskonzert J. Haydns „Schöpfung“ und Teile aus der „Wassermusik“ von Fr. Händel erklingen. 

Besonders erfreulich ist es, dass auch musikalisch begabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten wird, durch die Teilnahme an der Fortbildungswoche am künstlerischen Schaffen zu partizipieren und neue Wege zu unserer Kultur zu finden. Die Erfahrungen der intensiven Zusammenarbeit tragen dazu bei, die Beziehung zwischen Lehrern und Schülern zu verbessern und so das Schulklima positiv zu beeinflussen. 

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Meersburger Sommerakademie 2022 wünsche ich viel Freude und Erfolg.

Theresa Schopper
Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

 

 

1. Vorsitzende des Vereins der Freunde der Meersburger Sommerakademie und
Schulpräsidentin des Regierungsbezirks Tübingen

Grußwort Frau Dr. Pacher

Als Vorsitzende des Vereins der Freunde der Meersburger Sommerakademie e.V. und Schulpräsidentin der Abteilung Schule und Bildung des Regierungspräsidiums Tübingen grüße ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie alle Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher der 44. Meersburger Sommerakademie ganz herzlich.

Die Meersburger Sommerakademie ist eine wertvolle Fortbildung im Bereich Schulmusik in Baden-Württemberg. Sie findet traditionell in der fünften Ferienwoche der baden-württembergischen Sommerferien im Droste-Hülshoff-Gymnasium Meersburg statt. Musiklehrerinnen und Musiklehrer aller Schularten studieren gemeinsam mit Schülern und Studierenden, unter Anleitung anerkannter Dozenten, großartige Werke für Chor und Orchester ein. Thematisch sowie pädagogisch führt die intensive Arbeit während dieser Akademiewoche durch ihre ganz besondere Atmosphäre bei den Lehrerinnen und Lehrern zu neuen Impulsen für ihre Arbeit im Bereich der Schulmusik und bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern dazu, evtl. ein Musikstudium ins Auge zu fassen.

Es freut mich sehr, dass es dem Leiter der Meersburger Sommerakademie, Herrn Ulrich Krämer, gelang, Prof. Michael Alber für die Akademiewoche zu verpflichten. Dieser wird die musikalische Leitung des Abschlusskonzerts übernehmen.
Bei der letzten Akademie feierte Herr Lorenzo Luca sein Debüt bei der Meersburger Sommerakademie als Leiter des Streicherbereichs und hinterließ bei allen Teilnehmern einen sehr positiven Eindruck.

Die Meersburger Sommerakademie ist auf vielfältige Unterstützung angewiesen. Deshalb bedanke ich mich bei allen, die dazu beitragen, diese Fortbildungswoche und die Konzerte zu einem Erfolg werden zu lassen. Mein besonderer Dank gilt dem Leiter der Akademiewoche, Herrn Ulrich Krämer und seinen hochqualifizierten Dozenten und Stimmbildnern sowie der Stadt Meersburg, der Stadt Überlingen und dem Droste-Hülshoff-Gymnasium.

Zu den Konzerten wünsche ich den beteiligten Musikerinnen und Musikern gutes Gelingen und allen Gästen viel Freude und gute Unterhaltung.

Dr. Susanne Pacher

1. Vorsitzende des Vereins der Freunde der Meersburger Sommerakademie e. V.

Schulpräsidentin des Regierungsbezirks Tübingen